Kategorie: Allgemein

Wir die Eissportfreunde

Wünschen allen Sponsoren, Unterstutzer, Freunden , Mitgliedern und deren Familien frohe und erholsame Ostertage!

Happy Easter background with colorful eggs isolated on white

Die Eissportfreunde Griesenbrauck – Sümmern bedanken sich bei allen Sponsoren, Unterstützer, Freunden und Vereinskameraden für  die Treue und Verbundenheit zum Verein in der Saison 2018/19!

Auch möchten wir uns bei unseren Familien oder Lebenspartner bedanken, die so einige Stunden auf uns verzichtet haben, damit wir unserem Hobby und Leidenschaft nach gehen können.

Ganz herzlichen Dank an alle!

Wir verabschieden  uns in die Sommerpause und wünschen allen schöne und erholsamen Sommermonate und hoffen, dass wir uns zur Saison 2019/20 alle gesund und fit wiedersehen!

Natürlich erfahrt Ihr auch in der Sommerpause über unsere Internetseite alles rund um die Eissportfreunde, wie Events, Termine usw.!

Das erste Eistraining in der neuen Saison findet voraussichtlich am Montag, den 02.09.2019 statt!

IKZ Bericht zum 45. Jubiläum

Eissportfreunde Griesenbrauck-Sümmern feiern 45. Geburtstag

Seinen 45. Geburtstag hat Iserlohns ältester Eishockey Amateurklub gefeiert.

Die Eissportfreunde Griesenbrauck-Sümmern hatten in die SASE eingeladen, und rund 60 Gäste, darunter auch der Nachwuchs vieler Spieler, nahmen an dieser sehr familiären Veranstaltung teil. Vize Bürgermeister Michael Scheffler schnitt die große Geburtstagstorte an. Bislang haben die Eissportfreunde zwei Freundschaftsspiele absolviert, nun steht ein Vergleich mit den Kölner Huskies an, möglicherweise auch ein Duell gegen die Börde Indianer Soest.

(Quelle / Text IKZ / Bild Privat)

Info´s zur Litauen-Reise

Hallo Vereinskameraden,

zu der geplanten Litauen-Reise im Oktober 2019, gibt es neue Informationen von unserem Kapitän Stefan Pramor … 

Liebe Sportkameraden und Vereinsmitglieder der Eisportfreunde Griesenbrauck-Sümmern, an dieser Stelle habe ich für Euch die aktuellen Reiseinformationen der oben genannten Reise zusammengefasst:

Um Euch einen aktuellen Überblick über die anfallenden Kosten zu geben, bin ich vom heutigen Tag als Buchungstag ausgegangen. Das heißt alle nachfolgend aufgeführten Kosten sind tagesaktuelle Preise vom Sonntag, den 17.03.2019.

Reisedaten: Mittwoch, den 2.10.2019 bis Montag, den 7.10.2019

Hinflug: Ab Köln >> An Vilnius mit Ryanair                                              2.10.19      18:15 – 21:25 Uhr

Rückflug: Ab Vilnius >> An Dortmund mit WIZZ AIR                              7.10.19         7:35 – 8:50 Uhr

Flugkosten Hin: 132,29 € incl. 20 kg Aufgabegepäck, Sportgepäck und Rollkoffer in Kabine

Flugkosten Rück: 132,59 € incl. 20 kg Aufgabegepäck, Sportgepäck und Rollkoffer in Kabine

Hotel: Das Europa Stay in Vilnius bzw. unter neuem Namen jetzt Urbihop Hotel. Die Jungs die 2014 schon mit mir in Litauen waren kennen das Hotel. Wobei wenn ich mir jetzt die Website anschaue scheint sich da echt was getan zu haben was die Ausstattung angeht. Schaut mal selbst auf die Seite. Hier der Link: http://europa-stay-vilnius.hotel-rez.com/

Übernachtungskosten: 1 Doppelzimmer/Twin 5 Nächte (incl. Frühstück) = 223 €

Das heißt in Summe: 265 € Flug+ 223 € Hotel = 488 €

Für die Schlägertasche werden wir nochmal ca. 60 € bezahlen. Diese sind auf die Mannschaft umzulegen.

Ich denke, dass ich je nach Gruppenstärke, durch Verhandlung mit dem Hotelmanagement noch etwas am Hotelpreis korrigieren kann. Die Höhe des Taschengelds ist individuell von jedem Teilnehmer auf den oben genannten Preis aufzuschlagen. Der Transfer zum Flughafen Köln und vom Dortmunder Flughafen nach Iserlohn ist noch zu klären. Den Transfer vom Flughafen in Vilnius zum Hotel und umgekehrt werde ich mit den Hockey Punks absprechen. 2014 hat das sehr gut funktioniert, es stand ein Transporter für unser Gepäck bereit. Die Personen sind mit dem Taxi gefahren… das war Okay.

Wenn gewünscht kann ich schauen, was es in Vilnius an Aktivitäten gibt, die man in das Programm mit aufnehmen kann, z.B. Liga Eishockeyspiel, Stadtrundfahrt, Sightseeing-Tour etc…. Ansonsten würde ich es gerne wieder so handhaben, dass es viel Individualzeit für die Teilnehmer gibt, die man je nach Interesse und Laune selbst mit Aktivitäten füllen kann. Ich werde mit den Hockey Punks Kontakt aufnehmen, um Eiszeiten klar zu machen. Zwei Spiele wären schön. Ebenso werde ich Bernd Haake informieren, um ein Treffen mit ihm in Vilnius zu vereinbaren.

Soweit die aktuellen Fakten zur Reise.

Eine Garantie über die Stabilität der veranschlagten Preise kann ich nicht übernehmen.

Gruß Stefan Pramor

Eissportfreunde gewinnen in Köln 11:2

Hallo Vereinskameraden

Das Freundschaftsspiel des EHC Huskie´s Cologne gegen die Eissportfreunde Griesenbrauck-Sümmern in Köln endet mit einem 2:11 Auswärst-Sieg!

Wegen der frühen Anstoß-Zeit, machten sich unsere Mannschaft schon früh auf den Weg in die Köln Arena 2 und folgten so der Einladung nach Köln zum Freundschaft-Rückspiel.

Nach einer kleinen Aufwärmphase ging es los. Es war ein sehr schnelles, technisch hochwertiges und kampfbetontes aber immer faires Spiel beider Mannschaften. Auch wussten wir diesmal wieder unsere Chancen vor dem Kölner Tor zu nutzen und konnten somit auch das 2. Freundschafsspiel in dieser Saison für uns entscheiden.

Wieder war es Bernd Fleischer, der das 10. Tor im Spiel erzielte! Wir freuen uns auf den Kastenbier beim nächsten Training!

Im Anschluss luden unsere Freunde aus Köln uns auf ein Partyschiff zu einem gemütlichen Mittagessen und guten Gesprächen unter Freunden ein.

Der ESF bedankt sich bei den EHC Huskie´s Cologne für die Einladung und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Gute Besserung Karsten Mende

Hallo Vereinskameraden

Leider erfuhren wir heute erst, dass unser Vereinsmitglied, Spieler und Freund Karsten Mende am 2. Weihnachtstag einen Schlaganfall erlitten hat.
Wir wünschen ihm gute Besserung, daß keine nachhaltigen, gesundheitlichen Beeinträchtigungen zurückbleiben.

Wir hoffen, ihn bald wieder gesund in unserer Kabine und bei uns auf dem Eis zu sehen.

Besuch von Henning Bruns

Hallo Vereinskameraden

Heute beim Samstagstraining erhielten wir Besuch von unserem ehemaligen Spieler Henning Bruns, der uns vor 20 Jahren aus beruflichen Gründen Richtung Australien verließ.
Seit 10 Jahren ist er jetzt in Singapur tätig!
Wir haben uns über das Wiedersehen sehr gefreut und ließen ihn natürlich nicht gehen, ohne ihm unsere Vereins-Poloshirts von unserem Unterstützer Dubai Camel Racing zu überreichen.

Wir wünschen Henning und seiner Familie für die weitere Zukunft alles Gute!

Niederlage in letzter Sekunde

Die Eissportfreunde unterlagen in letzter Sekunde mit 7:8 gegen die Auswahl aus Vilnius (Litauens Hauptstadt).

Die Eisportfreunde fanden nur langsam ins Spiel und so ging die Auswahl aus Vilnius, die von Bernd Haake (dem ehemaligen Co. Trainer der Iserlohn Roosters) trainiert werden und nur mit 8+1 Spieler angetreten sind, schnell mit 2 Toren in Führung.
Nun kam der Motor der Eissportfreunde auf Betriebstemperatur und man ging zwischenzeitlich mit 4:2 in Führung.
Danach war das Spiel aus geglichen und es kam zu guten Torchancen auf beiden Seiten, sodass es kurz vor Ende 7:7 stand .
In der letzten Sekunde nutzten die Gäste ein Getummel vor dem Tor der Eissportfreund und schoben den Puck am Gegner ins Tor zum Siegtreffer ein.
In  dem sehr kampfbetonten, aber immer fair geführten Spiel gab es nur 2 Strafminuten.

Nach dem Spiel trafen sich beide Mannschaften im Stamm-Tisch Raum der Iserlohn Roosters zu einem kleinen Frühstück und gemütlichen zusammen sein.

Die Eissportfreunde bedanken sich bei den 2 Schiedsrichtern Hendrik Pernt, Patrick Mylius und Zeitnehmer Matthais Schiotka vielmals für ihre Unterstützung in dem Spiel.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Bilder zum Spiel findet ihr hier!

Litauen zu Besuch

Hallo Vereinskameraden,

wir freuen uns auf ganz besonderen Besuch aus Litauen.

Am 15.09.2018 empfangen wir die Veterans aus Vilnius, Litauens Hauptstadt, zu einem kleinen Freundschaftsspiel.


(Stadt-Wappen Vilnius)

In der Mannschaft sind mehrere Spieler, die zusammen auf ca. 700 Länderspiele kommen.

Wer darf dann natürlich nicht fehlen, na klar Bernd Haake, der ehemalige Cheftrainer der Junioren des ECD Sauerland (1983-1989), Co-Trainer und Spielbeobachter der Iserlohn Roosters (2006-2010) und heutigen Nationaltrainer der Nationalmannschafts Litauens (seit 2012).

Nach dem Spiel treffen sich beide Mannschaften im Stamm-Tisch Raum der Iserlohn Roosters zu einem kleinen Frühstück und gemütlichen zusammen sein.

15.09.2018
Eiswerk Iserlohn
9:00 – 10:30 Uhr